Equal Pay Day in der Schweiz: 24. Februar

Rechtliche und tatsächliche Gleichstellung und insbesondere gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit sind seit 1981 in der Bundesverfassung verankert (Art. 8 Abs. 3 BV). Dieser Verfassungsgrundsatz ist jedoch bis heute nicht umgesetzt.
 

Bisher ist es weder durch Bemühungen von Unternehmen noch durch den staatlich unterstützten Lohngleichheitsdialog zwischen Unternehmen und Gewerkschaften gelungen, die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern zu beseitigen.
 

Der Equal Pay Day ist ein internationaler Aktionstag, der die Diskrepanz in Erinnerung ruft, die zwischen dem durchschnittlichen Lohn von Frauen und Männern besteht. In der Schweiz beträgt die Differenz derzeit 15.1 % (Basis 2014).
 

Anders gesagt: Um denselben Durchschnittslohn zu verdienen, den Männer bis zum 31. Dezember bekommen, müssen Frauen bis zum 24. Februar des Folgejahres arbeiten.

Weitere Informationen: www.equalpayday.ch

Download der Broschüre "Lohngleichheit in der Schweiz – Das Argumentarium" (PDF)




Toolbox
Print Drucken
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
13:20:51 01.02.2016